Was ist ein Barcamp?

Im Gegensatz zu jeglicher Art von Konferenz gibt es bei einem Barcamp weder ein festgelegtes Programm, noch vordefinierte Themen oder gebuchte Referenten. Stattdessen haben die Teilnehmer des Barcamps selbst die Möglichkeit, den Tag in ihrem Sinne zu gestalten.

Zum Start des Barcamps werden in moderierter Runde von den Teilnehmern mögliche Themen entwickelt. Ob der Tag als Workshop, Diskussionsrunde oder Arbeitssession gestaltet wird, oder doch lieber mit Kurzvorträgen gefüllt wird, bleibt den Gruppen bzw. Teilnehmern selbst überlassen. Alle Teilnehmer verteilen sich dann - je nach Interessengebiet - auf die verschiedenen Themen.

Bildschirmfoto 2015-08-13 um 12.18.34

2542348732_b72c1f5c0a_z

In diesem offenen Format kann jeder selbst ein Thema wählen oder hat zumindest selbst die Auswahl. Der Mehrwert für den einzelnen Teilnehmer ist also viel höher. Außerdem bringen die Teilnehmer selbst Input ein und die Resonanz darauf kommt unmittelbar zurück. Die Freiheit und der Raum für viel Kreativität in diesem Format hat schon viele überraschende Ergebnisse hervorgebracht. Oftmals entstehen in einem Barcamp sogar Ideen, die dann wiederum weitergehende Projekte und Partnerschaften nach sich ziehen. Es wird also spannend werden!

Letztendlich soll es während dieses Tages auch noch genügend Gelegenheiten zum networken und zum Erfahrungsaustausch geben.

Abweichend zur klassischen Form des Barcamps wird unser GoBusinessCamp als Themen-Barcamp stattfinden. Alle Veranstaltungen des Tages sollten sich im Kontext Firmengründung/Existenzgründung bewegen. Näheres zur Veranstaltung und vor allem die Anmeldung finden Sie hier.

8938374588_b835b205d6_z